Ganzheitliche Begleitung

Über mich

Es geht um den Tanz zwischen Himmel und Erde,
die Verbindung zu spüren, zu leben, zu sein;
die Lebendigkeit in meinen Zellen zu fühlen.
So lern´ ich zu leben im Herzensraum.

Meine Lebenshaltung

Ich bin in der Tiefe meines Herzens davon überzeugt, dass unser Leben einen Sinn hat. Wir sind hier auf der Erde, um zu lernen, zu wachsen, in eine tiefere Verbindung mit uns selbst und der Welt zu kommen. Ich glaube an das Potential in uns Menschen, eine bessere und heilere Welt im Innen und im Außen Wirklichkeit werden zu lassen.

Schmerzhafte und traumatische Erfahrungen können ein Teil unseres Erdenweges sein. Doch auf einer höheren Ebene sind wir immer ganz und heil. Unser inneres Licht ist so kräftig, dass es selbst die dunkelste Finsternis überwinden kann.

Wir dürfen immer wieder neu vertrauen, dass wir getragen sind vom Fluss des Lebens. Unsere innere Anbindung an die Quelle weist uns den Weg und gibt uns die Antworten auf unsere Fragen. Sie ermöglicht es uns, alles zu integrieren – Schritt für Schritt und in unserem eigenen Tempo. So gelangen wir immer tiefer in unser wirkliches Sein.

Was motiviert mich zu meiner Arbeit?

Es ist meine Berufung, mit meinem mitfühlenden Sein Menschen zu begleiten in die Räume, in denen Heilung, Integration und Verkörperung geschehen.

In meinem Leben bin ich selbst durch Phasen der Einsamkeit, der Trauer und des Schmerzes gegangen. Meine innere Anbindung an das Lichtvolle, das größere Ganze war für mich der wichtigste Anker. Eine unschätzbar wertvolle Hilfe war auch die Begleitung durch Menschen, die mit mir in einen liebevollen Raum des Mitfühlens gegangen sind, die mich auf meinem Weg unterstützt haben und mich dabei in meiner eigenen Weisheit und Fähigkeit zur Heilung gesehen haben.

Diese Räume und Begleitung möchte ich heute anderen Menschen ermöglichen.

Zu meinem Werdegang in Kürze

Geboren 1983 in Hamburg, studierte ich Politikwissenschaft und Slawistik und arbeitete als Coach und Pädagogin im sozialen Bereich. Mein Herzensweg führte mich zu Aus- und Weiterbildungen zur Heilpraktikerin, in der systemischen Traumatherapie und in der intuitiven Heilarbeit mit Energien, mit Klang und Gesang. Seit einigen Jahren leite ich Trauergruppen. Ich begleite Menschen in Trauer- und Entwicklungsprozessen.

Von klein auf bin ich auch Dichterin. Meine Gedichte laden ein, in tiefere Gefühls- und Seinsebenen einzutauchen. In der Zeit der Trauer um meine erste Tochter war das Schreiben für mich eine heilsame Möglichkeit, meine Gefühle und meine Liebe zum Ausdruck zu bringen. Diese besonderen Gedichte dürfen jetzt in meinen beiden Büchern für Trauernde andere Menschen auf ihrem Weg begleiten. Ich liebe es, in der Natur zu sein, zu singen, zu tanzen und das Leben und die Schöpfung zu feiern. Mit meinem Mann und meinen beiden Erdenkindern lebe ich in Berlin.

Meine Ausbildungen und Bildungsweg

  • Heilpraktikerin (Staatliche Überprüfung)
  • Ausbildung Systemische Traumatherapie am
    Institut für Systemische Therapie (IST), laufend
  • Coaching-Ausbildung (Grundstufe nach den
    Standards der Deutschen Gesellschaft für
    Coaching e.V., DGfC) bei Heinrich Fallner.
  • Aurasehen nach Rainer Strücker (energetische Heilarbeit):
    Grundkurs bei Gabriele Wächter, Fortschrittenenkurse
    und weitere Seminare bei Dennis Strücker
  • Ausbildung Klangheilung bei Dinah Arosa Marker,
    die u.a. bei Tom Kenyon gelernt hat
  • Ausbildung Lichtgitterarbeit bei Damien Wynne
  • Be(e)-School – Ausbildung in
    Transformationsgestaltung u.a. bei
    Dolores Richter und Dr. Scilla Elworthy
  • Klassische Gesangsausbildung
  • Studium der Politikwissenschaft, Slavistik und
    Internationale Beziehungen in Hamburg, Tübingen,
    Moskau, Berlin, Warschau (Master of Arts)

Berufspraxis und Selbsterfahrung

  • Mehrjährige Tätigkeit als Trauerbegleiterin,
    Leiterin von Trauergruppen und Buchautorin
  • Langjährige Berufstätigkeit als Coach und
    Pädagogin für Menschen mit Fluchterfahrung
  • Auslandsaufenthalte für Praktika und Studium in
    Ecuador, Russland, Polen
  • Workshops und Retreats in Transparenter
    Kommunikation bei Thomas Hübl
  • Selbsterfahrung in Arbeit am Tonfeld und
    Gestalttherapie Living Gestalt nach Leland Johnson,
    Schüler des Begründers der Gestalttherapie,  Fritz Perls
  • Wichtige Unterstützung und Inspiration für mich ist
    Dr. Jacqueline Hobbs (Oracle Girl)
  • Wertvolle Begleitung auf meinem Lebensweg erfuhr ich
    durch mediale Sitzungen bei Michael und Susanne Widmer
    und durch energetische Readings bei Kira Kay
  • Jahrestraining in Schattenintegration durch theatralische
    Arbeit "Forum X" bei François Michael Wiesmann