Ganzheitliche Begleitung

Gedicht "Schmetterlingsherz - Der Klang des Neuen"

von Inga Ohlsen

Das neue Jahr hat begonnen - neue Möglichkeiten und Wege tun sich auf. Mit diesem Gedicht lade ich Sie ein, das Neue willkommen zu heißen und im Inneren die Samen zu spüren, die im neuen Jahr zur Blüte reifen wollen. Möge das neue Jahr Ihnen und uns allen viel Segen, Freude und Fluss bringen!

Schmetterlingsherz – der Klang des Neuen

Das Neue will kommen.
Wie sieht es aus?
Ich kann es schon hauchzart spüren.
Es umschwirrt mich wie ein Schmetterling,
der mich lockt mit schillerndem Farbenglanz,
mit Schönheit und leichter Freude.
Wie oft habe ich schon von ihm geträumt,
dem Potential in mir selbst und uns Menschen!

Die Finsternis, Enge, Ohnmacht und Druck
dieser Zeit, die wir durchleben –
vielleicht war sie nötig,
um den Funken zu entfachen,
der unsere Herzen vibrieren lässt,
der uns erhebt aus dem Dornröschenschlaf,
entflammt unsere Liebe zur Schöpfung.

Komm zu mir her, du Schmetterling,
erhöre mein Sehnsuchtsgebet:
Ich bin jetzt bereit,
mich ganz zu geben,
damit mein Traum zur Wirklichkeit wird:
Wir Menschenkinder stehen zusammen,
richten Blick und Herz
auf die Neue Welt.

Vereint im Vertrauen, in Freiheit und Frieden
erschaffen wir das, was in uns blüht.
Unzählige Herzen verbinden sich,
ihr Lichternetz umspannt Mutter Erde.

Und tief in mir erkenne ich:
Der feine Schmetterlingsflügelschlag
ist der Ton meines eigenen Herzens.
Der Weg und das Ziel treffen sich in mir.
Alles ist schon da.

So stimme ich ein
in den großen Gesang,
in den einen Klang,
der alles ist,
was je war und was sein wird
in Ewigkeit.

Zurück